top of page

Engelsübungen - Sabrina Gaggl-Dangl

Sabrina Gaggl Dangl ist eine dieser außergewöhnlichen Personen, deren Arbeit im Verein Wandelstern nicht genug geschätzt werden kann.


Sabrinas Einsatz für unsere gemeinnützige Organisation ist vielseitig und unermüdlich - so wie sie selbst. Als engagierte Unterstützerin des Vereins trägt sie maßgeblich dazu bei, die Mission von Wandelstern zu erfüllen - Familien in schwierigen Lebenssituationen zu unterstützen und Trost zu spenden.

Ihr Wirken erstreckt sich über verschiedene Bereiche. Von der Hilfestellung bei Veranstaltungen bis zu Workshops in Schulen, Trauerbegleitungen bei Kindern und der Schaffung von Bewusstsein für die wichtige Arbeit des Vereins - Sabrina ist immer mit vollem Einsatz dabei.


Ein weiteres Angebot (neben den wertvollen Beratungsstunden) in unserem anspruchsvollen Ehrenamt sind die Engelsübungen welche sie ehrenamtlich über unsere Organisation anbietet . Diese basieren auf den SOS-ÜBUNGEN  nach Kati Bohnet @helperscircle.

Sie dienen dir als wertvolle Ressource damit du dich sicher durch deine Trauer tragen kannst.

Du kannst live Vorort  in der Flatschacher Straße in Klagenfurt oder hybrid via Zoom teilnehmen.


Infos zu den SOS-Übungen:

Die "SOS-Übungen zur Emotionalen Ersten Hilfe und Stressregulation" bieten einen einfachen Weg, um uns selbst zu regulieren, sei es im Sitzen oder Stehen. In Momenten, in denen wir uns am Limit fühlen und Gefühle uns zu übermannen drohen, können diese Übungen helfen, präsenter zu werden und wieder mehr in Kontakt mit uns selbst zu kommen.

Die Abkürzung SOS steht für "somatisch orientierte Sicherheit", wobei somatisch sich auf den Körper bezieht. Tatsächlich liefern 80% unserer Nerven Informationen aus den peripheren Körperregionen an das Gehirn, was unseren Körper als machtvolleres Instrument zur Selbstregulierung hervorhebt.

Für Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet, bieten diese Übungen einen Weg, um das Nervensystem zu regulieren und in einen ruhigeren Zustand zu gelangen. Regelmäßig praktiziert, können sie wie "Zähneputzen für die Seele" wirken.


Besonders für Kinder sind die SOS-Übungen von unschätzbarem Wert. Mit einem spielerischen Ansatz, wie dem Buch von Kati über Jona den Schmetterling, können Kinder die Übungen leicht erlernen und in ihren Alltag integrieren. Diese Schatzkiste an Methoden und Tools zur Selbstregulierung ist eine wertvolle Gabe, die Eltern ihren Kindern mit auf den Weg geben können.

Ob es um die Bewältigung von Trennungen, Konflikten mit Freunden, Prüfungsängsten oder anderen stressigen Situationen geht, die SOS-Übungen bieten einen Weg zur Unterstützung und Stabilisierung in herausfordernden Momenten.


Mehr Informationen und Ressourcen zu den SOS-Übungen und über Sabrina findest du unter: Link zur Website




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yorumlar


bottom of page